1.7.2021–
30.6.2022

ReViergewinnt: Das Dialogverfahren für die Stadtentwicklung der Zukunft

Für die Zukunft der Stadtentwicklung im Rheinischen Revier treten die Förder- und Beratungsstellen mit den Städten und Gemeinden in den Dialog – mit Terminoptionen  an jedem Dienstag: Im Jahr 2021 für die Anrainerkommunen, ab Januar 2022 für alle ReViergewinnt-Städte und Gemeinden!

An runden Tischen erhalten Kommunen unmittelbar Klarheit, welche Projekte und Projektideen für eine Förderung im Programm „Stadtentwicklung für das Rheinische Revier der Zukunft“ grundsätzlich geeignet sind.

Die Ziele:
frühzeitig Förderzugänge zu erkennen, aber auch fehlende Fördermöglichkeiten aufzeigen;
Prioritäten in der zeitlichen Bearbeitung verabreden;
konkrete Qualifizierungsschritte vereinbaren und Förderfragen klären

Die Projekt-Steckbriefe:
Mit der Anmeldung übermitteln die Städte und Gemeinden für jedes Projekt, das im Termin besprochen werden soll, einen vorbefüllten Projektsteckbrief: der erste Schritt in Richtung Förderqualifizierung! 

Im Dialog kommen jeweils Teilnehmende einer Stadt oder Gemeinde zusammen mit:

Mehr

Muster-Tagesordnung:  als Grundgerüst für jeden Termin im Dialogverfahren
Muster-Steckbrief: Dieses Formular wird für jeden Standort mit drei Wochen Vorlauf übermittelt, der auf die Agenda soll

Zur Terminauswahl und Projekt-Anmeldung